Kalender

Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
52 27 28 29 30 31 01 02
1 03 04 05 06 07 08 09
2 10 11 12 13 14 15 16
3 17 18 19 20 21 22 23
4 24 25 26 27 28 29 30
5 31 01 02 03 04 05 06

Termine

4
Winterhallenrunde
Herren: TSG TC BW Östringen/TC Mühlhausen 2 - TC Waldsee Forst 1
5. Februar 18:00 - 23:00

Kategorie: Winterhallenrunde
Herren: TSG TC BW Östringen/TC Mühlhausen 2 - TC Waldsee Forst 1
Herren 40: TSG Karlsruher TV/TC Malsch 1 - TC Waldsee Forst 1
12. Februar 17:00 - 22:00

Kategorie: Winterhallenrunde
Herren 40: TSG Karlsruher TV/TC Malsch 1 - TC Waldsee Forst 1
Herren 50: TC Waldsee Forst 1 - TC BW Weiher 1
12. Februar 18:00 - 23:00

Kategorie: Winterhallenrunde
Herren 50: TC Waldsee Forst 1 - TC BW Weiher 1
Herren 30 (TSG): TC Wiesental 1 - TSG TC 88 Hambrücken/TC Waldsee Forst 1
19. Februar 17:00 - 22:00

Kategorie: Winterhallenrunde
Herren 30 (TSG): TC Wiesental 1 - TSG TC 88 Hambrücken/TC Waldsee Forst 1

Newsfeeds

< Regelung aufgrund der Alarmstufe
Mittwoch, 08. Dezember 2021, 21:31 Alter: 49 Tage
Kategorie: Allgemeines
Von: Klaus-Peter Bruns

Tennis geht weiter!


Zuerst die gute Nachricht: Wir dürfen weiter Training nehmen und Tennis spielen.

Die Rahmenbedingungen sind zwar etwas verschärft, aber aus unserer Sicht noch machbar und wir bleiben natürlich am (Tennis-)Ball. Nachdem neue Vorschriften und Regeln fast schon im Stundenrhythmus neu erscheinen oder geändert werden bitten wir alle, regelmäßig bei uns auf die Website zu schauen, ob sich etwas geändert hat – das geht auch schnell. 

Nachdem letzten Freitag spät die „Booster-Regelung“ mit Wirkung innerhalb von 8 Stunden (für Samstag) verabschiedet wurde, hat unsere „schlaue“ Landesregierung nun gemerkt, dass ein Impfschutz auch nach der zweiten Impfung auf jeden Fall gegeben ist, wenn diese nicht älter als 6 Monate ist. Also neben Schülern unter 18 und Kindern unter 6 dürfen nur noch Geimpfte und Genesene mit Nachweis Tennis spielen. Eine Testpflicht entfällt, wenn der vollständige Impfschutz nicht älter als 6 Monate ist. Das gilt auch für die dritte Impfung.

Wir empfehlen ferner, dass alle Jugendlichen ab 12 Jahren bis möglichst Ende Januar 2022 einen vollständigen Impfschutz haben, da ab Ende Januar 2022 (na ja, bis dahin gibt es sicher noch zig weitere Änderungen, aber dennoch...) für diese Gruppe eine weitere Verschärfung angekündigt ist. Wir versprechen: Der Spaß bei der Suche nach einem Impftermin ist garantiert!

Wenn die Lage nicht so ernst wäre, könnten wir ja lachen, aber leider sind die „Planungen“ und Regelungen so, wie sie sind. Wir sehen einfach alle zu, dass wir das Beste daraus machen und mit sinnvollem eigenen Verhalten das Infektionsrisiko minimieren.