Kalender

August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 27 28 29 30 31 01 02
32 03 04 05 06 07 08 09
33 10 11 12 13 14 15 16
34 17 18 19 20 21 22 23
35 24 25 26 27 28 29 30
36 31 01 02 03 04 05 06

Termine

1
Veranstaltungen
Tennis-Camp
3. August - 7. August 09:00 - 14:00

Kategorie: Veranstaltungen

Newsfeeds

< Juniorinnen U18 gewinnen erneut!
Sonntag, 05. Juli 2020, 21:37 Alter: 29 Tage
Kategorie: Spielbetrieb Herren 70
Von: Klaus-Peter Bruns

H 70 4-er mit klarem Sieg


Der Wind war ein echter Störfaktor, wehte viele Bälle ins Aus, das mussten alle ertragen. Die Stärke unserer Gäste drückte sich auch in der langen Spieldauer aus. Erst nach 12 Uhr waren die Einzel abgeschlossen. Klarer Beweis, dass 2 Sätze durch einen Tiebreak abgeschlossen, 4 Matches erst im Match-Tiebreak entschieden wurden. Da konnten wir die besseren Nerven aufweisen. Die Einzel gingen alle an uns, nur bei den Doppel musste ein Match abgegeben werden. Mit 5:1 am Ende waren wir sehr zufrieden.

Im Detail konnte Weidemann die höchsten LK-Punkte einfahren. Sein Gegenüber Hellwig mit LK 13 musste nach 6:1, 4:6 und 10:7 die Segel streichen. Kurz gesagt, aber doch Schwerstarbeit. Das gilt auch für Glastetter, der mit Hartmann 6:2 sicher startete. Mit 5:7 kämpfte sich Hartmann zurück. Dann zeigte Glastetter wieder seine Spielstärke und gewann den Match-Tiebreak mit 10:5. Bös fand mit Klehr einen fast gleich starken Gegner, der auch nur im Match-Tiebreak zu besiegen war. Mit 7:6 ging der 1. Satz im Tiebreak an Bös, Klehr revanchierte sich mit einem 3:6, unterlag dann im Match-Tiebreak knapp mit 11:9. Sie lieferten das längste Spiel ab. Bei Huber gegen Alt konnte der 1. Satz nur im Tiebreak mit 7:6 entschieden werden. Dann lief es für Huber besser, er konnte auch den 2. Satz mit 6:4 für sich entscheiden.    

Die Doppel wurden auf die Mannschaften aufgeteilt, natürlich auch heftig ausgespielt. Weidemann/Bös dominierten gegen Hellwig/Alt und sicherten das Spiel mit je 6:2 für Forst. Glastetter/Locher gaben erst im Match-Tiebreak das Spiel aus der Hand, den sie mit 2:10 verloren geben mussten.  Zuvor siegten sie 6:3 und unterlagen 3:6. Die Tabellenführung ist gesichert, die Entscheidung fällt am 14.7.. gegen Bretten.