Kalender

März
Mo Di Mi Do Fr Sa So
9 25 26 27 28 01 02 03
10 04 05 06 07 08 09 10
11 11 12 13 14 15 16 17
12 18 19 20 21 22 23 24
13 25 26 27 28 29 30 31

Termine

4
Sonstiges
Platzrenovierung 1
23. März 09:00 - 16:00

Kategorie: Sonstiges
Platzrenovierung 2
13. April 09:00 - 16:00

Kategorie: Sonstiges
Winterhallenrunde
Herren: TC Waldsee Forst 1 - TSG TuS Neureut/FSSV Karlsruhe 1
30. März 17:00 - 22:00

Kategorie: Winterhallenrunde
Herren: TC Waldsee Forst 1 - TSG TuS Neureut/FSSV Karlsruhe 1
Herren 50: FC Germania Neureut 2 - TC Waldsee Forst 1
30. März 17:00 - 22:00

Kategorie: Winterhallenrunde
Herren 50: FC Germania Neureut 2 - TC Waldsee Forst 1

Newsfeeds

Turniere für alle Altersklassen

Jugendturnier 6. Wiesentaler Kids Open von 24. - 27.08.2017 
Vom 24. - 27. August finden die Wiesentaler Kids Open statt. Das ist ein schönes Turnier für alle U10-, U12-, U14- und U16-Spieler und Spielerinnen und eine gute Gelegenheit Match-Praxis auf einem Turnier zu bekommen.
Die Ausschreiung ist beigefügt (nicht wundern, die "2016" auf der Ausschreibung ist ein Kopierfehler des Veranstalters...:-)

 

Sie können die Anmeldung natürlich selbst vornehmen, aber wir koordinieren das auch gerne. Einfach eine kurze Nachricht an jugendwart(at)tcwaldseeforst.de senden oder unseren Jugendwart Iris Bruns-Riehl unter 07251-3228665 kontaktieren!

 

 

Selbstverständlich gibt es auch eine Vielzahl weiterer Turniere, doch die Anreise ist dann meistens etwas weiter. Bei Interesse sprechen Sie uns einfach an, wir helfen da gerne weiter.


Schöner Erfolg bei den Jugendbezirksmeisterschaften

Bei den Jugendbezirksmeisterschaften zeigte der TC Waldsee Forst wieder eine starke Leistung. Im Feld der U18-Junioren kämpfte sich Gordian souverän bis ins Halbfinale. Dort traf er auf den Erstgesetzten Marcel Volz. In einem atemberaubenden Match auf Top-Niveau musste er sich dort gegen den späteren Turniersieger mit einem unvorstellbar knappen 6:7 (5:7) und 6:7 (4:7) geschlagen geben. Trotzdem eine klasse Leistung und ein schöner dritter Platz – Glückwunsch!


Schöner Turniersieg beim LK-Kids-Cup in Spöck!

Am Wochenende war wieder eine unserer Spielerinnen unterwegs, um in einem Turnier die eigenen Fähigkeiten zu erproben. Lia Reiner trat bei den Juniorinen U12 an und stellte sich Ihren Gegnerinnen. Nachdem sie sich im Halbfinale souverän durchsetzen war es dann so weit: Finale! Hier spielte Lia sicher und konnte sich in einem spannenden Tie Break mit 10:4 doch glatt den Turniersieg holen! Glückwunsch!


Schöner Erfolg beim Mini-Midi-Maxi-Cup in Renchen!

Auch in den Sommerferien machen die Erfolge des TC Waldsee Forst keine Pause! Beim 4. Renchener Mini-Midi-Maxi Cup Mitte August der TC Waldsee Forst wieder einen guten Eindruck durch gute Leistung hinterlassen hat. Johanna Lackus konnte sich in drei Matches klar durchsetzen und unterlag gegen die Turniersiegerin nur knapp mit 10:12!

Voller Stolz zeigte sie ihre Urkunden und den riesigen Pokal. Glückwunsch und weiter so!


TC Waldsee Forst stellt erneut den Kreismeister!

Auch in diesem Jahr waren für bei der Jugend-Kreismeisterschaft im Sportpark Gärtner gut vertreten. Alle Spieler zeigten höchsten Einsatz und großes Talent. Bei den Juniorinnen U12 trat Ricarda an und musste sich einer starken Konkurrenz stellen. In sehr engen Matches konnte sie sich aber mit einer großartigen Leistung und starkem Willen durchsetzen und nahm am Ende erschöpft aber auch sehr stolz den Pokal für den ersten Platz in Empfang. Klasse und weiter so!


Schöner Turniererfolg in Östringen!

Beim Turnier in Östringen war der TC Waldsee Forst wieder gut vertreten. Stefan, Eric und Ellen gingen an den Start und gaben in den spannenden Begegnungen alles. Wir konnten dabei unseren Gegner nicht nur das Leben sehr schwer machen, sondern Ellen holte sich bei den Juniorinnen U12 sogar einen schönen zweiten Platz! Glückwunsch und weiter so!

 


Jugend-Kreismeisterschaft: TC Waldsee Forst holt die meisten Pokale!

 

Wie jedes Jahr ist es nun schon gute Tradition, dass direkt nach der Medenrunde die Jugend-Kreismeisterschaften in Weiher stattfinden. Der TC Waldsee Forst war natürlich auch in starker Besetzung dabei.

 

Lucas trat bei den U18 Junioren an. Leider hatte er Pech bei der Auslosung und musste gleich gegen den späteren Turniersieger antreten. Dennoch zeigte er eine großartige Leistung und konnte besonders im ersten Satz gut mithalten und teilweise die Führung übernehmen. Am Ende unterlag er aber leider knapp. Trotzdem: Das war eine gute Leistung!

 

Gordian trat in der höheren Jahrgangsstufe U16 an und war damit der deutlich jüngste Vertreter in seiner Gruppe. Gegen sehr starke Gegner konnte er sich dabei trotz seiner teils erheblichen körperlichen Unterlegenheit (wie z.B. 50 cm Größenunterschied) bis zum Halbfinale durchkämpfen und haufenweise LK-Punkte sammeln. Im Halbfinale unterlag er dann aber denkbar knapp und völlig erschöpft im Match Tie Break. Insgesamt eine sehr gute Leistung und ein schöner dritter Platz mit einem sehenswerten Pokal.

 

Die größte Überraschung gelang aber bei den U14 Junioren Matthias. Er spielte wie noch nie und marschierte gegen Förderkinder und scheinbar stärkere Gegner in einer Glanzleistung ins Halbfinale. Dort unterlag er dann leider dem sehr fairen Niklas Trittler hauchdünn und brachte mit dem dritten Platz ebenfalls einen tollen Pokal nach Hause!

 

Bei den Juniorinnen mussten die Altersklassen U10 und U12 zusammengelegt werden. Ricarda störte das aber wenig und sie kämpfte sich in teilweise sehr engen Matches ins Finale vor: Der edle Pokal war ihr also da schon sicher. Im Finale machte sie zwar ihrer Gegnerin das Leben schwer, konnte sich am Ende aber leider nicht durchsetzen. Insgesamt aber ein toller Erfolg und der zweite Platz beim Turnier!

 


Jugend holt sich den Turniersieg beim Footpower-Cup 2012!

Jugend holt sich ersten Platz beim nationalen Ranglistenturnier!

 

Letztes Wochenende wollte unsere Jugend beim Footpower Cup, einem nationalen Ranglistenturnier bei Wetzlar, einmal mehr seine Kräfte messen. Hoch motiviert gingen Robin und Gordian in die Altersklasse U12 und beide wussten, dass diese Turnierserie schon immer sehr stark besetzt war.

Robin traf gleich auf den stark und vor allem sicher spielenden Mike Bezolt aus Marburg. Im ersten Satz war er dabei noch nicht ganz bei der Sache und gab diesen glatt ab. Nach dem Satzwechsel war er dann aber wie ausgewechselt und spielte erstklassiges Tennis, musste sich aber dann leider hauchdünn mit 5:7 im zweiten Satz geschlagen geben – schade!

Gordian konnte sich in den ersten beiden Matches recht problemlos durchsetzen und fieberte dann gespannt auf das Halbfinale am Sonntag, bei dem er auf den erstgesetzten und sehr stark spielenden Julius Heinritz aus Alzey treffen sollte. Im ersten Satz lag er ganz schnell 0:5 im Rückstand. Dann aber wachte er auf spielte Tennis auf höchstem Niveau, was aber im ersten Satz dennoch nur zu einem 3:6 reichte. Im zweiten Satz steigerte er sich dann aber weiter und gewann sicher mit 6:2: Es ging also ins Match Tie Break. Die Nerven der Zuschauer lagen blank, vor allem aber auch die von Gordians Gegner, so dass ein Schiedsrichter das Match weiter aktiv begleiten musste. Schließlich konnte er sich mit 10:6 durchsetzen und war damit im Finale!

Hier traf er auf Armin Salehi aus Nordhessen. In einem ebenfalls spannenden Match spielte Gordian souverän und sicher und gewann so mit 6:0 6:3 das Match und auch das Turnier!

Stolz und auch fix und fertig nahm er den dicken Pokal und Sachgeschenke entgegen und trat mehr als zufrieden die Heimreise an.


TC Waldsee Forst stellt Kreismeister 2012 bei der U14!

Bei den Kreismeisterschaften in Weiher konnte der TC Waldsee Forst wieder einen guten Eindruck hinterlassen. Als Jüngster in der Meldeliste (Gordian hätte noch U12 spielen können) spielte sich der topgesetzte Gordian Bruns mit nur zwei Spielverlusten souverän ins Finale. Dort traf er auf den fast 50 cm größeren Justin Gerweck, den Gordian schon aus früheren Matches mit großem Respekt kannte.

In einem zweieinhalb Stunden dauernden ständigen Kampf um jeden Punkt gaben beide Spieler alles und am Ende konnte sich Gordian mit 3:6 6:3 und 11:9 durchsetzen!

Der Turnierleiter Gärtner berichtete später, dass bei den letzten 6 Punkte im Match Tie Break die Ballwechsel im Durchschnitt 31 Wechsel (!!) hatten und jeweils mehr als zwei Minuten dauerten!

Gratulation an den Sieger, der nun stolz und erschöpft den Pokal poliert!