Kalender

August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07
32 08 09 10 11 12 13 14
33 15 16 17 18 19 20 21
34 22 23 24 25 26 27 28
35 29 30 31 01 02 03 04

Termine

Keine Einträge gefunden

Newsfeeds

Termine der Mini-Midi-Turniere und Durchführungsbestimmungen

Die Termine für die Midi-Mini-Turniere findet man über das Portal Mybigpoint. Wir helfen bei Interesse gerne. Da wir schon viele Spieler in den Turnierbetrieb gebracht haben, beraten wir bei Fragen und begleiten die Kinder im Einzelfall auch zum Turnier.

Interesse? Einfach anfragen!


Premiere beim TC Waldsee Forst

Wie es begann

Nach einem durch die ganzen Verordnungen schwie­rigen Winter fragten wir uns im Frühjahr: Findet die Medenrunde statt? Wird es Ein­schränkungen geben? Beherzt beschlossen wir dennoch, alle Mannschaften zu melden – alle? Eine nicht: Die Kleinfeldtruppe.

 

Die Kleinfeldmannschaften

Mit gut 20 Spielern waren wir hier als kleiner Verein zwar gut aufgestellt, aber die Kleinfeldmannschaft rekrutiert sich überwiegend aus der Ballschule. Da das Training im Winter faktisch verboten war, fiel es uns aber schwer, die Spielstärken einzuschätzen. Deshalb beschlossen wir, eine vereinsinterne Runde im Kleinfeld zu organisieren, was auch bei den Eltern auf eine sehr positive Resonanz stieß.

 

Der Weg zum Kids Day

So planten wir im Juni und Juli eine Trainingsrunde und an 4 Dienstagen einen „Match-Tag“, bei dem unsere Spieler wie in der echten Medenrunde – halt nur vereinsintern - auf Punkte spielen sollten. Doch dann kam die große Überraschung: Der Badische Tennisverband informierte über die Kids Days. So etwas hatten wir noch nie gemacht! Sollten wir es wagen? Nach einigem Hin und Her und einem Gespräch mit dem freundlichen Verbandsvertreter stand fest: Zum Abschluss der internen Medenrunde veranstalten wir als Höhepunkt und Abschluss den Kids Day für das Kleinfeld!

 

Die Vorbereitungen auf den großen Tag

Dann ging alles plötzlich sehr schnell! Der Verband wurde informiert wie auch alle Eltern im Verein. Schnell noch zusätzliche Kleinfeldnetze bestellt, eine kleine Ausschreibungsunterlage kreiert und den Ablauf geplant. Wer spendiert Kuchen, Herzhaftes, woher kommen die Schiedsrichter, wie läuft die Registrierung? Wenige Tage vor dem Termin stand dann die Planung. Die Resonanz bei den Eltern war überwältigend und so stellten wir allein schon fast die Hälfte der 24 möglichen Teilnehmer. Um möglichst viele Teilnehmer zu bekommen, haben wir eine Woche vor unserem Kids Day dann noch befreun­dete Vereine angeschrieben und mit Informationen versorgt. Und just in time kam dann vom Verband die Teilnehmerliste: 23 Spieler – klasse!

 

Der Turniertag

Früh am Dienstag bereiteten wir Plätze, Bewirtung und alles andere vor. Wir hatten uns entschieden, die Gruppen vor Ort zu Beginn auszulosen. Christian Back vom Verband übernahm die Auslosung und alle Teilnehmer und Eltern verfolgten mit Spannung, wie sich die vorbereiteten Tableaus füllten. Jede Gruppe hatte einen Betreuer, der sich seine Sprösslinge nach der Auslosung schnappte und auf die Plätze ging. Und dann ging es los! In spannenden Matches zeigten alle ihr Können und manche Eltern waren noch aufgeregter als die Spieler. Aber Spaß und Fairness wurden dadurch nicht getrübt. Natürlich gab es stolze Gewinner und traurige Verlierer, aber auch das Trösten gehört dazu!

Nach einem ersten Durchlauf wurde es dann richtig spannend: Wir bildeten neue Gruppen, die nach Siegen und Niederlagen aus dem ersten Durchlauf sortiert waren. Unter den Augen der Verbands­trainerin Susanne Schaffner und Talentscout Oliver Bötsch ging es dann richtig eng zu und bei manchem Ballwechsel staunten die Zuschauer nicht schlecht.

Am Ende kamen alle noch einmal zusammen und alle Teilnehmer erhielten eine schöne Urkunde als Erinnerung.

 

Rückblick

Es war ein toller Tag! Wir hatten jede Menge Spaß, alle haben richtig gut mitgemacht und auch die Zuschauer waren fair und diszipliniert. Die gute Stimmung und die tollen Matches haben uns aber am meisten gefreut – ein schöner Impuls auch in unserem Verein.

Dank an den Verband und seine Vertreter, eine super Idee und wir haben gelernt: Es geht und ist auch gar nicht so schwierig. Einfach machen!





Pokale und Urkunden beim Kids-Cup 2017 in Bruchsal

Auch in diesem Jahr traten wir mit einer starken Truppe beim Kids-Cup in Bruchsal auf. Mit sieben Spielern waren wir wieder einmal mehr als gut vertreten. Voller Spannung gingen wir in die Matches und konnten einige schöne Erfolge erzielen. Trotz der starken Konkurrenz zeigten unsere Spieler ausnahmslos eine tolle Leistung – das Training hat da offensichtlich schon Früchte getragen. Drei dicke Pokale und eine Menge Urkunden waren der Lohn! Glückwunsch und weiter so!

Es spielten: Carlo Bilger, Mattis Danner, Rafael Hauber, Stella Haupt, Henning Kais, Linus Kirschner, Carlotta Wolf


Toller Erfolg beim Kids Cup!

Es ist schon fast eine gute Tradition, dass wir am Kids Cup in Bruchsal teilnehmen, um die schönen Glaspokale mit nach Hause zu nehmen. Am 13. März 2016 war es dann so weit, pünktlich um 10 Uhr starteten die Matches. Wir waren mit Elias Armstroff und Johanna Lackus mit zwei starken Spielern vertreten. Beide zeigten eine sehr starke Leistung und konnten viele Punkte für sich entscheiden. Johanna war im Halbfinale und schließlich auch im Finale durch nichts und niemanden zu stoppen und holte sich souverän den ersten Platz!

Mit einem großen Glaspokal kehrte sie dann stolz und glücklich nach Hause zurück – klasse und weiter so!



Schöner Erfolg beim Kids-Cup in Rastatt

Anfang Februar fand in Rastatt wieder ein Kleinfeldturnier im Rahmen der Kids-Cups statt. Natürlich waren wir auch dabei vertreten und erprobten unser Können. Trotz starker Besetzung konnten wir bei den Matches gut mithalten und Elias Armstroff erreicht bei den Jungen 2006 sogar das Halbfinale. Dort verpasste er leider nur knapp den Sieg und damit einen Pokalplatz, aber der vierte Platz ist schon ganz ansehnlich!


Toller Auftritt beim Weihnachtsturnier in Hochstetten

Beim Weihnachtsturnier in Hochstetten am 15. Dezember 2013 war unsere Jugend wieder in starker Besetzung unterwegs. Gleich sieben Spieler wollten ihr Können messen und hatten sich angemeldet. Für einige von uns war es das erste Turnier überhaupt, so dass wir den Matches mit Spannung entgegen sahen.

Vom Veranstalter gut organisiert ging es dann auch gleich los und unsere Kämpfer zeigten eine gute Qualität. Selbst unsere Neulinge holten sich schöne Erfolge ab und entschieden so manches Match für sich. Im Jahrgang 2005 der Mädchen machte Lia den Erfolg allerdings perfekt: Sie bezwang alle Gegnerinnen und holte sich damit den Titel des Bezirksmeisters! Glückwunsch!

Es spielten: Elias Armstroff, Vincent Armstroff, Alexander Dragosavijevic, Eric Kupper, Maximilian Labusch, Johanna Lackus und Lia Reiner


Schöner Erfolg beim Schaffer-Kids-Cup in Rüppur!

Bei Mini-Midi-Turnier des Schaffer-Kids-Cup sind wir fast schon traditionell vertreten. Und ebenso traditionell holen wir uns für unseren TC Waldsee Forst schöne Platzierungen und tolle Pokale. Lia konnte problemlos alle Matches für sich entscheiden und so im Finale den ersten Platz für uns holen. Ein toller Pokal, Sachgeschenke und viele Glücksgefühle waren die Belohnung!


28. Juli 2013: Dreifacher Turniersieg beim Mini-Midi-Kids-Cup in Bischweier!

Beim Mini-Midi-Kids-Cup in Bischweier waren auch die Spieler des TC Waldsee Forst wieder stark vertreten.

In der Altersklasse der 2004er-Junioren spielte sich Laurin Reiner ohne nennenswerte Probleme ins Finale und holte sich dort dann den Titel!

In der Altersklasse der 2005er-Juniorinnen konnte sich Lia Reiner erfolgreich durchsetzen und so einen weiteren tollen Turniersieg nach Hause bringen. Da in dieser Disziplin das Turnier auch gleichzeitig als Bezirksmeisterschaft ausgeschrieben war, hat der TC Waldsee Forst gleichzeitig die Bezirksmeisterin gestellt!

Insgesamt ein riesiger Erfolg! Glückwunsch an die erfolgreichen Spieler!


April 2013: Schöner Erfolg beim PSK-Kids-Cup

Beim Kids-Cup des PSK in Karlsruhe gab der TC Waldsee Forst wieder ein gutes Bild ab. Unsere Spieler zeigten durchweg eine solide Leistung und konnten sich gegen zum Teil sehr starke Gegner durchsetzen. Laurin Reiner marschierte dabei völlig souverän durch alle Matches und holte sich damit nicht nur einen tollen ersten Platz, sondern auch einen dicken Pokal und schöne Sachgeschenke.

Auch hier zeigt sich: Solides Training und etwas zusätzliches Tennis-Spiel wirken einfach!


Schöner Erfolg beim Schaffer-Kids-Cup 2012!

Beim Kleinfeldturnier im Rahmen des Schaffer Kids Cup hat sich der TC Waldsee Forst wie in den Vorjahren wieder einen schönen Pokal erkämpft. Bei den Junioren 2004 belegte Eric Kupper einen tollen dritten Platz und konnte sich so die begehrte Trophäe sichern. Glückwunsch und weiter so